Eine helfende Hand für das Gesundheitswesen – Kaspersky bietet kostenlosen B2B-Schutz - Deutsch

Eine helfende Hand für das Gesundheitswesen – Kaspersky bietet kostenlosen B2B-Schutz

von Stefano Bosio

Endpoint Protection

Rund um den Globus bedanken sind Menschen mit Applaus bei allen im Gesundheitswesen Beschäftigten, die derzeit unentwegt im Einsatz sind.

Jetzt möchten wir Ihnen unsere Unterstützung anbieten. Wir können Sie zwar nicht bei der Eindämmung des Coronavirus unterstützen, aber wir können verhindern, dass Sie durch potenzielle Cyberangriffe zusätzlichen Herausforderungen ausgesetzt werden.

Wir verzeichnen im Cyberspace eine enorme Zunahme von Angriffen, die sich das Coronavirus zunutze machen, darunter zahlreiche Fälle von Phishing und Ransomware. In jüngerer Vergangenheit gelang es Cyberkriminellen bereits, Organisationen im Gesundheitswesen durch Ransomware-Angriffe vollständig lahmzulegen. Daher fühlt sich Kaspersky verpflichtet, seine fortschrittlichen Technologien allen Gesundheitsorganisationen kostenlos zur Verfügung zu stellen, um ihre Betriebskontinuität auch weiterhin sicherzustellen.

Derzeit bietet Kaspersky allen Gesundheitsorganisationen weltweit kostenlosen Zugriff auf seine B2B-Kernprodukte – so bleibt das Unternehmen seinem Credo, eine sicherere Welt zu schaffen, treu.

Hierzu gehören:

Um den kostenlosen Zugriff auf die führenden B2B-Lösungen von Kaspersky zu nutzen und/oder Ihre Anforderungen im Detail zu besprechen, besuchen Sie bitte die Kaspersky-Website oder senden Sie Ihre Anfrage durch unser Kontaktformular.

 

Text und Bild © Kaspersky

Zurück

  •  
  •  
  •